Upskilling

Küss den Chatbot, kauf seinen Lippenstift.

Es gibt so Leute, denen würden wir alles abkaufen. Jisoo von Blackpink gehört dazu. Kein Wunder also, dass Christian Dior sich für die sympathische K-Pop-Sängerin aus Südkorea als Markenbotschafterin entschieden hat und mit ihr WhatsApp-Kampagne für Dior-Lippenstifte durchführte – mithilfe von Chatbots.

We don’t buy it, we request it.

Dass wir uns heute einfach online mit Chatbots über Produkte unterhalten können, ist ja an und für sich schon ziemlich großartig. Aber woher soll man wissen, was die Leute von Chatbots hören wollen? Nun, man fragt sie einfach. Dior setzte hier auf ein Panel, bei dem jede:r Marktforscher:in feuchte Augen bekommt: Insgesamt 9,6 Millionen Instagram-Follower von Jisoo wurden eingeladen, sich für die Gruppe anzumelden und auszuwählen, welche Art von Inhalten sie erhalten möchten. 

Simulier mir mein K-Pop Idol!

Ein Date zum Quatschen mit Jisoo? Dieser Traum wurde mit Dior zumindest in der Simulation Wirklichkeit: Die Kampagne wurde mithilfe der WhatsApp Business-Lösung von Infobip umgesetzt. Sie ermöglichte es Dior, Chatbots einzusetzen, um automatisierte Konversationen mit Jisoo zu simulieren. Dabei wurden Bilder, Videos, Dateien, Weblinks, Audiodateien und Schaltflächen eingesetzt, um die Kundenbindung zu stärken. Und welcher Superstar Influencer wäre die ideale Chatbot-Vorlage für Dein Unternehmen?